DetektivKollektiv in den News

Fake News auf der Spur
AufRuhr, 28.7.2020

Mit dem AufRuhr Magazin spricht Marie über die Idee, das Team und den Ursprung von DetektivKollektiv und wie das Überprüfen einer Nachricht auf der Plattform funktionieren wird. 

„Für ihre Arbeit hat das Team einen Leitfaden entwickelt, eine Anleitung Schritt für Schritt. Da geht es um Fragen wie die Quelle der Nachricht oder ob vertrauenswürdige Expert*innen zu Wort kommen. „Wir orientieren uns dabei an Kriterien, die sich bereits beim Checken von Fakten bewährt haben”, erläutert Schröter. Aus der Wissenschaft wird das Peer-Review-Verfahren übernommen, sodass immer mehrere Detektive eine Meldung prüfen.“ 

Marie spricht auch über ihre persönliche Motivation, sich bei dem Projekt zu engagieren und wie das mit ihrer aktuellen Tätigkeit als Mercator Kollegiatin zusammenhängt, bei der sie sich mit der Bekämpfung von Extremismus und Radikalisierung im Internet beschäftigt.


Desinformation in Sozialen Netzwerken
GI – Gesellschaft für Informatik, 20.7.2020

Im GI Web Talk spricht Daniel über das DetektivKollektiv, wie wir gegen Desinformationen im Netz vorgehen wollen und wie wir uns von anderen Fact-Checking Organisationen unterscheiden. Das DetektivKollektiv setzt auf eine kritische Masse an Freiwilligen, die Inhalte schneller und transparenter überprüfen können als bestehende Fact-Checking Organisationen. Anhand eines quantitativen Vertrauens-Index wird das Resultat der Überprüfung dann an die Person zurückgespielt, die den Inhalt eingereicht hat.


Ein Fall für die Commu­nity
Ad Hoc International, 22.5.2020

Marie und Daniel beschreiben hier die aktuelle Herausforderung, die Falschinformationen international in Form eine Infodemie hervorbringen und erklären das Konzept des DetektivKollektivs genauer.


Astroturfing, Doxing, Informationswäsche – Manipulationstaktiken im Informationsraum
Atlantic Talk Podcast der Deutschen Atlantischen Gesellschaft (DAG), 21.5.2020

Unser Mitglied Daniel beschreibt verschiedene Taktiken der Manipulation öffentlicher Meinung und beleuchtet diese vor dem Hintergrund der COVID-19 Pandemie und europäischen Lösungsansätzen – dabei geht es auch darum wie das DetektivKollektiv ein Teil zur Bekämpfung von Falschinformationen sein kann.